Expertenwissen: Entscheiden und Bemustern

Bemusterungstiming

+++ Mit dieser Checkliste können Sie genau abschätzen, wann Sie frühestens bemustern bzw. entscheiden sollten. +++ So optimieren Sie Ihr Bemusterungstiming. +++ Erfahren Sie, wann Sie spätestens bemustern bzw. entscheiden müssen. +++ Damit wird das ganze Baugeschehen transparent. +++ Sie erhalten einen Überblick über den gesamten Bauablauf. +++ Sie können den Baufortschritt genau verfolgen. +++ Erfahren Sie, was kritisch ist und was nicht. +++ So fällt es Ihnen leicht, Prioritäten zu setzen. +++


Bezogen auf den geplanten Baubeginn in Wochen (w):
Vergabe = spätester Vergabetermin/Deadline (Änderungen dann nicht oder nur zu Mehrkosten möglich, bei Planungsterminen sind Terminverschiebungen die Folge)

spätestens frühestens Vergabe
Werkplanbesprechung -4 w -12 w – 4 w
Elektrobesprechung -4 w -12 w -2 w
Grundsätzliche Festlegungen, die den Rohbau betreffen -3 w -12 w -3 w unkritisch
Vorabzug Werkplanung -3 w -10 w -2 w
Fertigstellung Werkplanung -2 w -4 w 0 w
Freigabe Werkplanung -1 w -2 w -1 w
Freigabe von Änderungen, Ergänzungen durch Zusatzauftrag -1 w -2 w kritisch
Sanitärplanung (Voraussetzung Vorabzug WP fertig) -2 w -10 w
Zusatzauftrag Elektro 0 w – 10 w  kritisch
Fensteränderungen – 4 w – 12 w  0 w
Festlegung Dacheindeckung – 4 w – 12 w  0 w
B A U B E G I N N  —————————————- ———– ———— ———
Bodenbeläge 6 w -2 w unkritisch
Bemusterung Sanitär (Voraussetzung WP fertig und an Ausstellung versandt) 6 w -2 w 12 w
Innentüren 6 w -2 w 12 w
Haustüre 6 w -2 w 12 w
Fliesen 8 w -2 w unkritisch
Innenputz 12 w -2 w 12 w
Außenputz 16 w -2 w 16 w

Jetzt registrieren und sofort profitieren!

Ihre Vorteile als registrierter Bau-Forum24-Nutzer auf einen Blick:

  • Vertiefendes und branchenübergreifendes Expertenwissen
  • Regelmäßiger Newsletter mit aktuellen Trends der Branche
  • Lizenzfreie Nutzung der Hausideen
Registrieren