Expertenwissen: Hohe Schule der Baufinanzierung

Partner für die Baufinanzierung


 Die möglichen Partner für die Baufinanzierung

Früher war die Sache recht einfach: Die Hausbank übernahm in der Regel die Immobilienfinanzierung. Auf dem Land war das meist die örtliche Genossenschaftsbank. In der Stadt waren da noch die Sparkassen und die Privatbanken. Für die Banken war die Welt noch in Ordnung: Der Wettbewerb war überschaubar und die Margen stimmten. Durch die Verbreitung des Internets wurde der Markt gehörig umgekrempelt, wobei die Entwicklung noch längst nicht abgeschlossen ist. Ganz neu sind z. B. Finanzierungsplattformen, die Kredite von privat an privat vermitteln.

Mancher hat seine Zweifel, ob Banken im klassischen Sinn in Zukunft überhaupt noch gebraucht werden. Alles in allem ist es eine spannende Situation, wobei die Zukunft noch so manche Überraschung bereithalten dürfte.

Wer heute bei seiner Hausbank einen Baukredit „beantragt“, fühlt sich gelegentlich noch an die alte Zeit erinnert. Oft genügt jedoch der Hinweis auf die Angebote der Internet-Vermittler oder der Direktbanken, um die Bereitschaft zur Vergabe eines Baukredits und zur Ausschöpfung des Spielraums bei der Zinsgestaltung spürbar zu verbessern. Sparen Sie sich, speziell bei Ihrer Hausbank, ein kleinliches Gefeilsche. Riskieren Sie nicht erst eine Verhärtung der Fronten, sondern argumentieren Sie zum Beispiel so:

„Ich habe hier ein Angebot von XY über 250.000 € für eine Laufzeit von 12 Jahren und einem Zinssatz von 1,95 %.“

Sie können sicher sein, dass das sitzt. Jetzt sollten Sie nachlegen:

„Ich bin sicher, dass Sie hier mithalten können und hoffe natürlich, dass Ihr Angebot noch ein wenig besser ausfällt.“

Das von Ihnen erwähnte Angebot darf kein Bluff sein, sie sollten es – wörtlich gemeint – auf den Tisch legen. Erst dann wird es seine volle Wirkung entfalten.

Lassen Sie uns kurz den Hintergrund der Bank beleuchten:

Neben den reinen Kreditkosten plus Gewinnaufschlag müssen noch die Kosten der Filiale, die Personalkosten, der Kreditbearbeitung usw. kalkuliert werden. Mit Ihrer Verhandlungsstrategie setzen Sie eine Art Break Even Point für die Bank und veranlassen sie zu einer Grenzkostenüberlegung. Es spielen aber noch weitere Aspekte herein, die sich allesamt zu Ihren Gunsten auswirken:

  1. Der Wettbewerber XY hat sich bereits die Mühe einer Kreditprüfung gemacht und Sie bzw. das Objekt für gut genug befunden, um Ihnen einen Kredit über 250.000 € zu einem ausgezeichneten Zinssatz anzubieten. Allein die psychologische Wirkung auf Ihre Bank sollten Sie nicht unterschätzen:
  • Wenn XY so ein Angebot macht, fällt eine Kreditprüfung auf jeden Fall positiv aus.
  • XY hat uns die Arbeit praktisch schon abgenommen.
  • Was XY kann, können wir auch,
  • erst recht bei einem langjährigen Kunden.
  • Wir brauchen nur einen wettbewerbsfähigen Zinssatz anzubieten und haben das Geschäft in der Tasche.
  1. Macht Ihnen die (eigene) Bank kein oder ein schlechteres Angebot, steht sie von vorneherein als Verlierer da.
  • Sie beurteilt ihren eigenen, langjährigen Kunden offensichtlich schlechter, als ein „wildfremder“ Wettbewerber.
  • Sie muss zugeben „nicht wettbewerbsfähig“ zu sein.

Glänzen Sie mit fundiertem Baufinanzierungswissen! Präsentieren Sie sich als kompetenter Gesprächspartner! In einem persönlichen Gespräch können Sie damit punkten, nicht bei einer Onlinefinanzierung. Zeigen Sie, dass Sie klare Vorstellungen haben! Treten Sie mit vollständigen Unterlagen an und artikulieren Sie Ihre Wünsche (Laufzeit, Tilgung, Sondertilgung usw.)!

Wenn Sie so oder ähnlich mit Ihrer Bank verhandeln, können Sie davon ausgehen, dass sich Ihr Ansprechpartner für Sie ins Zeug legen wird. In den meisten Fällen werden Sie ein Angebot erhalten, das Sie in konventionellen Verhandlungen wohl nie erreichr hätten.

Wer heutzutage einen Baukredit aufnehmen möchte, dem stehen zur Auswahl die:

  • eigene Hausbank (das kann auch eine Direktbank sein)
  • Filialbanken
  • Direktbanken
  • überregionalen und regionalen Kreditvermittler

Die verschiedenen Wege zum Immobiliendarlehen haben ihre spezifischen Vor- und Nachteile.

Überregionale Kreditvermittler arbeiten mit bis zu 400 Finanzierungspartnern zusammen. Das kann eine Menge Arbeit für Kreditvergleiche ersparen. Nicht selten sind die Angebote der Kreditgeber über die Vermittler günstiger, als bei den Banken selbst. Meist liegen die Online-Finanzierer 0,25 % bis 0,5 % unter dem Level der Filial-Banken.

Die bekanntesten Kreditvermittler sind (Reihenfolge alphabetisch):

  • Accedo
  • Baufi24
  • Creditweb
  • Dr. Klein
  • Interhyp

u.a. folgende Direktbanken bieten Baufinanzierungen an:

  • Comdirect
  • CosmosDirect
  • EasyHyp
  • IngDiba
Nächster Beitrag:  Vor- und Nachteile der Online-Finanzierung  Übersicht Baufinanzierung

:

 


Jetzt registrieren und sofort profitieren!

Ihre Vorteile als registrierter Bau-Forum24-Nutzer auf einen Blick:

  • Vertiefendes und branchenübergreifendes Expertenwissen
  • Regelmäßiger Newsletter mit aktuellen Trends der Branche
  • Lizenzfreie Nutzung der Hausideen
Registrieren