Expertenwissen: Hohe Schule der Baufinanzierung

Baufinanzierung: Die richtige Balance ist wichtig


Bei jeder Baufinanzierung ist die richtige Balance wichtig

Bei jeder Baufinanzierung gibt es diverse Stellschrauben die sich auf unterschiedliche Art auf die beiden Eckpfeiler auswirken, nämlich:

  • Finanzierungskosten

und

  • Sicherheit

Die Stellschrauben sind:

  • Höhe des Eigenkapitals
  • Darlehenslaufzeit
  • Höhe der Tilgungsrate

eine Rolle für das Feintuning spielen außerdem:

  • die Möglichkeit von Sondertilgungen
  • ein eventuelles Darlehensplitting
  • die Darlehensnebenkosten

Mindestens 80 % aller abgeschlossenen Baufinanzierungen sind ungeeignet oder zumindest nicht optimal. Daran sind in vielen Fällen die Kreditnehmer selbst schuld. Das Augenmerk wird allein auf die Höhe des Zinssatzes gerichtet. In diesem sehr eindimensionalen Wettbewerb bleibt die Beratung auf der Strecke. Den meisten ist nicht klar, was sie unterschreiben. So kann zum Beispiel eine niedrige monatliche Belastung folgende Konsequenzen haben:

  • Eventuell wird kurzfristig eine wesentlich teurere Anschlussfinanzierung erforderlich.
  • Die Rückzahlung des Darlehens erfolgt über einen viel zu langen Zeitraum.
  • Die Zinskosten auf die Laufzeit können ein Vielfaches eines Darlehens mit kurzer Laufzeit ausmachen.

Jedem Kreditnehmer schwebt eine „möglichst günstige“ Finanzierung vor. Was aber ist eine günstige Finanzierung? Ein simpler Zahlenvergleich reicht bei weitem nicht aus. Die Beratung ihrer Hausbank genügt ebenso wenig; wie die Beratung durch einen unabhängigen Kreditvermittler, sofern eine solche überhaupt stattfindet. Das Problem ist: Unter dem Etikett „Beratung“ wollen alle nur eins: Nämlich in erster. Linie die eigenen Interessen vertreten. Das ist grundsätzlich nichts Ehrenrühriges. Nur sollte Ihnen klar sein, dass Sie sich nicht in einer „Beratungssituation“ sondern in einer klassischen „Verkaufssituation“ befinden, in der alle nur Ihr Bestes wollen, nämlich Ihr Geld.

Ohne umfassendes Hintergrundwissen ist eine optimale Beratung nicht möglich. So mancher Berater interessiert sich dafür nur am Rande und die Kreditnehmer unterschätzen die Auswirkungen. Gerade bei Kreditangeboten ist Information aber bares Geld wert.

In den meisten Fällen werden nur Sie selbst beurteilen können, was für Ihre individuelle Situation und Ihre Bedürfnisse richtig ist. Das wird in der Regel weder der niedrigst mögliche Zinssatz, noch die höchstmögliche Tilgung sein. Die Balance ist wichtig. Um die zu finden bleibt es Ihnen nicht erspart, sich mit den Grundlagen der Finanzierung im allgemeinen und der Baufinanzierung im besonderen auseinanderzusetzen. Aber keine Bange: Der hierfür nötige Zeitaufwand ist überschaubar und wir versprechen Ihnen, es wird sich lohnen.

Nächster Beitrag:  Wie viel Eigenkapital ist für einen Baukredit erforderlich?  Übersicht Baufinanzierung

 


Jetzt registrieren und sofort profitieren!

Ihre Vorteile als registrierter Bau-Forum24-Nutzer auf einen Blick:

  • Vertiefendes und branchenübergreifendes Expertenwissen
  • Regelmäßiger Newsletter mit aktuellen Trends der Branche
  • Lizenzfreie Nutzung der Hausideen
Registrieren